Lehners und Barbian - Kunsthaus Wiesbaden

 

Kunsthaus Wiesbaden

Das Kunsthaus wurde 1863 als klassizistischer Schulbau für die getrennte Unterrichtung von Jungen und Mädchen erbaut. Anfang des 20. Jahrhunderts wurde es zur Handwerker- und Kunstgewerbeschule. Das Gebäude steht unter Denkmalschutz. Heute steht das Gebäude für junge Künstler als Ateliers zur Verfügung.

Die Generalsanierung umfasst in mehreren Bauabschnitten die Außenhülle, den Innen- raum, den Ausbau des Dachgeschosses sowie eine Modernisierung der Technik mit den Zielen der Energieeinsparung und Barriere- freiheit.

Die zu erwartenden Gesamtkosten werden auf 6.3 Mio. € prognostiziert



Ausdrucken  Fenster schließen